Sa, 10. Juli 2021, 14 Uhr
Historische Wanderung

Der Petersberg
Auf den Spuren von Steinhauern, Wallfahrern, Staatsgästen und einer Zahnradbahn 

Der Petersberg kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken: als keltisch-germanische Fliehburg, mittelalterliche Klosteransiedlung und Wallfahrtsort. Bis um 1900 wurden hier Steinbrüche für den Abbau von Basalt betrieben. Seit 1889 existiert ein exklusives Hotel, zeitweise fuhr eine Zahnradbahn auf den Gipfel. Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Berghotel Sitz der Alliierten Hohen Kommission und seit den 1950er Jahren als Gästehaus der Bundesregierung Residenz für zahlreiche Staatsoberhäupter. Noch heute ist das Hotel Schauplatz zahlreicher Konferenzen von nationaler und internationaler Bedeutung.

Verlauf der Wanderung: Vom Siebengebirgsmuseum über den teilweise steilen Bittweg zum Petersberg; von dort über den Dollendorfer Bittweg zurück nach Königswinter.

Beginn und Einführung im Siebengebirgsmuseum
Dauer bis ca. 18 Uhr; teilweise starke Steigung
Kostenbeitrag: 9,00 €

Anmeldung erforderlich bis 09. Juli 2021 per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 02223-3703

In Kooperation mit der VHS Siebengebirge und StattReisen Bonn erleben e.V.

Weitere Termine
Jeden 2. Samstag / Monat, Mai bis Oktober
F
ür Gruppen auch nach Vereinbarung

 

Fr, 9. Juli 2021, ab 14 Uhr

Brotbacken

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen
mit Konditormeister Martin Heimbach oder Bäckermeister Olaf Dabs

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen historischen Backofen, in dem regelmäßig leckeres Steinofenbrot gebacken wird.

Ablauf:
ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote
ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote, solange der Vorrat reicht. Vorbestellung für maximal zwei Brote ist möglich.

 

Sa, 3. Juli 2021, 15 Uhr
Familienführung

Stadtrallye

Wo verlief die mittelalterliche Stadtmauer in Königswinter, was hat es mit dem Brunnen auf dem Marktplatz auf sich und was bedeuten die rätselhaften Symbole an manchen Häusern in der Hauptstraße?
Nach einer kurzen Einführung im Museum führt die begleitete Stadtrallye quer durch die Königswinterer Altstadt. Dabei gibt es viel zu entdecken und man erfährt spannende Geschichten.

Anmeldung erforderlich bis 2. Juli 2021 (Tel. 02223 3703 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Alter: ab 8 Jahre

Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter
Kostenfrei


Mi, 30. Juni 2021, 18 Uhr

Kostprobe "draußen"  

Backöfen und Backofenbauer. Von Innovationen und überlebter Tradition

Die Geschichte des Ofenkaulbergs ist - der Name sagt es schon - eng verflochten mit dem Backofenbau. Dieses Gewerbe spielte in Königswinter zeitweilig eine wichtige Rolle und viele Menschen haben in dieser Branche gearbeitet. Sowohl die technische als auch die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Backofenbaus sind Thema dieses Vortrags von Dr. Christiane Lamberty.

Die erste Kostprobe dieses Jahres wird draußen stattfinden. Wir nutzen den wunderbaren Garten für den Vortrag, bevor die Gäste sich - mit Abstand über alle Räume verteilt - die Ausstellung anschauen können.

Dauer: bis 19 Uhr
Kostenbeitrag: 7 Euro/Person (ermäßigt 5,50 Euro)
Anmeldung erforderlich bis 29. Juni 2021 unter 02223 3703 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

So, 27. Juni 2021, 16 Uhr

Finissage

Musikalische Momente am Rhein

Am Sonntag, den 27. Juni 2021 ist letztmalig Gelegenheit, die Ausstellung „Musikalische Momente am Rhein“ im Siebengebirgsmuseum zu sehen. Aus diesem Anlass gibt es um 16 Uhr einen von der Kuratorin der Ausstellung, Dr. Irene Haberland und der Museumsleiterin gemeinsam gehaltenen Finissage-Vortrag. Berichtet wird mit abwechslungsreichen Geschichten über die in der Ausstellung präsentierten Musiker – darunter Wolfgang Amadeus Mozarts Aufenthalte in Koblenz und Bonn, Ferdinand Ries musikalische Erfolge mit den Niederrheinischen Musikfesten und Brahms folgenreicher Besuch bei der Familie Deichmann in Mehlem.

Bitte beachten: Für die Teilnahme an der Garten-Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich unter Tel. 02223-3703 oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Kostenbeitrag: 3,00 Euro/Person (zzg. Eintritt)