Galerie Rheinromantik und die Sammlung RheinRomantik


Hohe 7Gebirge Nr 055

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicolaus Christian Hohe (1798-1868), Blick von Norden auf das Siebengebirge, um 1844
Bonn, Sammlung RheinRomantik 


Die Rheinromantik ist ein Phänomen, das auf einzigartige Weise die Landschaft mit Kunst, Musik, Literatur und Geschichte verbindet. Reisende und Künstler, aber auch Politiker idealisierten im frühen 19. Jahrhundert das Mittelrheintal mit seinen alten Burgen und Ruinen als unverfälschte Natur. Sagen und Legenden verliehen den Orten besonderen Reiz. Auch in Liedern und Gedichten wurde der Zauber der Landschaft besungen.

Die besondere Kulturlandschaft des Mittelrheintales mit seinen Ruinen und Burgen, Stadtmauern und Kirchtürmen, den steilen, schroffen Felsen und tiefen Tälern entsprach der romantischen Idee einer idealisierten, fernen Zeit. Vor allem in der Malerei spürten die Künstler in ihren Bildern Gefühlen und Empfindungen nach, die diese einzigartige Landschaft unverwechselbar machte. Kaum eine andere Landschaft hat die Malerei derart geprägt.

Eine eigene Abteilung im Museum - die Galerie Rheinromantik - nähert sich dieser Erscheinung auf unterschiedliche Weise: Eine interaktive Medienstation erklärt die Vielschichtigkeit von Landschaftsbildern, während illustrierte Bücher und eine Hörstation die literarische Seite der Romantik widerspiegeln. Außerdem werden in wechselnden Ausstellungen immer neue Themen der Rheinromantik mit Werken aus der privaten Sammlung "RheinRomantik" aufgegriffen.

 

Die Samlogo srrmlung RheinRomantik

Mit ihren über 600 Kunstwerken gehört die diese Sammlung RheinRomantik zu den wichtigsten deutschen Privat­samm­lungen zur Malerei des 19. Jahrhunderts. Schwerpunkte der Sammlung sind die Düsseldorfer Malerschule mit Werken von Andreas und Oswald Achenbach, Johann Wilhelm Schirmer und Carl Friedrich Lessing. Auch englische Künstler des 19. Jahrhunderts wie David Roberts oder George Clarkson Stanfield und die Koblenzer Malerschule sind in der Sammlung mit heraus­ragenden Werken vertreten. Weitere Informationen zur Sammlung RheinRomantik finden Sie hier.

Rückblick auf vergangene Ausstellungen mit Werken aus der Sammlung RheinRomantik

Teaser Musikalische Momente
Aktuelle Ausstellung mit Werken aus der Sammlung RheinRomantik:

Musikalische Momente am Rhein

Mit Werken aus der Sammlung RheinRomantik

10. Juli 2020 bis 17. Januar 2021