Sa, 7. September 2019, 15.00 Uhr
Familienführung

Mit Unterstützung des Heimatvereins Siebengebirge e.V.

Von Eseln und Drachen und andere Geschichten

Wieso sind im Museum Esel zu sehen? Und was macht der Drache auf dem Drachenfels? Und wie sah vor 150 Jahren ein perfekter Ferientag im Siebengebirge aus?

Das Siebengebirgsmuseum lädt Familien zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Geschichte des Siebengebirges ein. Im Anschluss an die Führung können die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen als Museumsdetektive Rätsel lösen und dann in der Museumswerkstatt kreativ werden. Die Erwachsenen haben in dieser Zeit Gelegenheit, sich im Museum umzuschauen.

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich

Eintritt und Führung frei
Dauer: ca. 1,5 Stunden

 

 

So, 8. September 2019, 12.00 Uhr
Führung

Das Siebengebirgsmuseum:
Landschaft - Geschichte - Rheinromantik

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Kostenbeitrag: 8
,00 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung

 

So, 8. September 2019, 14.00 Uhr 

Stadt Land Fluss

Der Wintermühlenhof

Rundgang zum Tag des offenen Denkmals durch den in Privatbesitz befindlichen Park des Wintermühlenhofs. Als Pachthof des Zisterzienserklosters Heisterbach und dann im Besitz der mit der Kölner Parfümmarke 4711 verbundenen Familie Mülhens blickt die Anlage auf eine lange Geschichte zurück. Der Landschaftspark wurde im späten 19. Jahrhundert mit vielen typischen Gestaltungselementen der Gründerzeit angelegt.

Im Rahmen der LVR-Veranstaltungsreihe "Stadt Land Fluss im Siebengebirge" in Kooperation mit Gut Wintermühlenhof GbR

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Treffpunkt: Eingang Wintermühlenhof
Dauer: ca. 2 Stunden
Kostenfrei

 

Mi, 11. September 2019, 18.00 Uhr
Stadt Land Fluss

Mit dem Blick des Zeichners

Der Vortrag von Dr. Irene Haberland gibt Einblick in die aktuelle Sonderausstellung "Mit Pinsel und Feder - Landschaften auf Papier". Die Skizzen, Studien, Aquarelle und Gouachen mit Rheinlandschaften sind anschauliche Beispiele für die Vielfalt der zeichnerischen Techniken, aber auch für die Blüte der Zeichenkunst im 19. Jahrhundert. Sie bestechen durch einen unmittelbaren, oft sehr genauen Blick und vermitteln auch kulturgeschichtliche Informationen.

Im Rahmen der LVR-Veranstaltungsreihe "Stadt Land Fluss im Siebengebirge"

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Dauer: ca. 1 Stunde
Kostenfrei


Sa, 14. September 2019, 12.00 Uhr

Ausstellungseröffnung

Drehmomente

Eine Ausstellung der Gemeinschaft Königswinterer Künstler

Begrüßung:
Bürgermeister der Stadt Königswinter
Barbara Baltes, Vorsitzende GKK

Musik: Hermann Hergarten, Drehorgel

Die Gemeinschaft Königswinterer Künstler (GKK) hat sich für die Herbstausstellung dieses Jahres das Thema „Drehmomente“ gewählt. Dieser Begriff aus der Technik bietet spannende und vielschichtige Ansätze: Er lässt die Zeichnung einer Schraube ebenso zu wie die Darstellung von Tanz, Weltall, Architektur, Fortbewegungsmittel oder Phänomene in der Natur.